Seit 1940
am Puls der Zeit

 

 

2020

Marktführende Entwicklung im Bereich Programmatic Printing

Anbindung an Marketing Automation

www.onetoone-marketing.de

 

2019

One-to-One-Communication jetzt in allen Auflagen, mit Variabilisierung in beliebiger Tiefe

Einstieg in den Highspeed-Inkjetdruck von der Rolle in Verbindung mit digitalen Verarbeitungssystemen

Installation eines vollautomatischen CTP-Systems

Installation eines neuen Sammelhefters

Installation einer Veredelungsmaschine zum Heißfolienprägen, Blindprägen und Stanzen

Weiterentwicklung unserer Shop-Lösungen SMiLE (On-demand-Marketing) und WiN (Collaboration-Marketing)
www.ondemand-marketing.de  

 

 

2018

Relaunch der Marke O/D (neues Erscheinungsbild mit neuem Claim)

O/D Optimize – Onlineplattform für physische Mailings, die Kunden in ihre Cross-Channel-Kampagnen integrieren

Erweiterung der Kuvertierkapazitäten mit einer weiteren Buhrs 700 mit Systemkanal

Erweiterung der Inkjet-Kapazitäten mit einer zusätzlichen Inkjet-Duplex-Linie zur beiderseitigen Personalisierung (auch für größere Formate und höhere Grammaturen)

Aus dem Schwesterunternehmen SaarRepro GmbH wird O/D Media GmbH

 

2017

Installation der Digitaldruckmaschine Ricoh Pro C9110

Erweiterung der formgestanzten Produktpalette mit einer Bograma-Hubstanzmaschine

 

2016

Installation eines Schneid-/Rillplotters zur Musterfertigung und Produktionsentwicklung

Printmanagement 4.0: Digitalisierung der kompletten Print-Beschaffung mit Schnittstellen ins Kunden-MIS

 

2015

O/D geht online mit einem eigenen Selfmailer-Shop: www.selfmailer-shop.de

Neupositionierung der SaarRepro mit den Sparten MEDiA, LiTHO, SMiLE, WiN

Installation einer Xerox iGen 5-Farbdigitaldruckmaschine

 

2014

Installation einer zusätzlichen Mailinganlage von Herzog + Heymann

Installation eines digitalen Rollendrucksystems Xerox CF 1300 für ein- und beidseitigen Druck

Installation eines Farbdigitaldrucksystems Ricoh Pro C7100X (max. Bogenformat 33 x 70 cm)

 

2013

Installation einer Fünf-Farben-Bogenoffsetmaschine mit Lackwerk von manroland (Format IIIb)

 

2012

Erweiterung der Herzog + Heymann-Anlage für Mailings und Ad-Specials um Inlinestanzung und beidseitigen Inkjet-Druck; insgesamt 36 Aggregate

 

2011

Installation einer Sechs-Farben-Bogenoffsetmaschine mit Lackwerk von manroland (Format IIIb)

Ausbau des Digitaldruckbereichs. Umfasst nun eine HP Indigo und drei Xerox-Nuvera-Digitaldruckmaschinen mit entsprechender Weiterverarbeitung

 

2010

Ausbau der Mailingproduktion durch Installation einer neuen Mailinganlage von Herzog und Heymann

 

2009

Einstieg in Web-to-Print und Aufbau verschiedener Online-Printshops

 

2008

Ausbau der Mailingproduktion im Bogenoffset. Installation einer Buhrs-Kuvertieranlage mit Systemkanal

 

2007

Ausbau der Mailingproduktion im Rollenoffset durch eine Müller-Martini-Alprinta 8-Farb-Druckmaschine

 

2006

Einstieg in Digitaldruck in Offsetqualität mit einer HP Indigo

 

2005

Einstieg in variablen Digitaldruck von der Rolle mit einer Nipson 7000

 

2004

Ausbau des Lettershop- und Fulfillmentbereichs

 

2003

Ausbau der Mailingproduktion im Rollenoffset durch eine Müller Martini Concepta 4-Farbmaschine

 

2002

Sauermilchstraße wird in Johannes-Gutenberg-Straße umbenannt

 

1997

Petra Krenn-Paul wird Geschäftsführerin, verantwortlich für Controlling, Finanzen, Marketing und strategisches Management

 

1995

Dominique Paul wird Geschäftsführer, verantwortlich für Produktion, Verkauf und strategisches Management

 

1993

Petra Krenn-Paul tritt nach Abschluss ihres Studiums (Studiengang BWL) in das Unternehmen ein

 

1992

Verlagerung der SaarRepro GmbH aus Saarbrücken in die ehemalige Ottweiler Brauerei

 

1990

Bezug der Hallen 4 und 5 (4. Bauabschnitt); Verlagerung der Zweigniederlassung Saarbrücken und Verlagerung der Produktion in die neuen Hallen nach Ottweiler (100 Mitarbeiter)

Gründung der Thüringer Vertriebsniederlassung „Druck & Repro GmbH" in Erfurt

 

1989

Dominique Paul tritt nach Abschluss seines Studiums (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen) in das Unternehmen ein

 

1987

Übernahme einer Saarbrücker Lithogesellschaft und Weiterführung als SaarRepro GmbH. Bezug einer weiteren Halle in der Sauermilchstraße
(3. Bauabschnitt)

 

1983

Übernahme einer Bogen- und Endlosdruckerei in Saarbrücken und Weiterführung als Saarbrücker Zweigniederlassung

Bezug des Erweiterungsbaus in der Sauermilchstraße in Ottweiler (2. Bauabschnitt); 60 Mitarbeiter

1981

Erste 4-Farb-Druckmaschine Heidelberger Speedmaster 52 x 72 cm

1980

Fertigstellung des 1. Neubaus am heutigen Standort Sauermilchstraße (30 Mitarbeiter)

1972

Aufbau der Fotosatz-Abteilung

1971

Einrichtung der Offset-Abteilung

1970

Ausbau einer 200 m² großen Halle als Zweigbetrieb in der Sauermilchstraße

1969

Umwandlung des Unternehmens in eine GmbH (20 Mitarbeiter)

1967

Hans Paul übernimmt das elterliche Unternehmen

1960

Anschaffung der ersten Linotype-Bleisetzmaschine

1948

Nach 7-jähriger Kriegspause Wiedereröffnung unter dem Namen „Ottweiler Druckerei J. & M. Paul"

1940

Gründung des Ottweiler Druckhauses „Lauer und Paul" in Ottweiler (5 Mitarbeiter)